Markenanmeldung Deutschland Österreich Schweiz

Das könnte Ihnen auch gefallen …

450 € zzgl. 19% USt.*

  • Bitte geben Sie hier die Daten für Ihren Auftrag ein:

    Wir empfehlen die Angabe der Bezeichnung ohne Zusätze wie "www", ".de" oder "GmbH", denn diese müssen nicht als Marke geschützt werden.

    Hier können Sie Ihre Bilddatei als jpg, png oder pdf hochladen.

    • (max file size 8 MB)

    Bitte teilen Sie uns mit, für welche Waren oder Dienstleistungen Sie die Marke zukünftig verwenden wollen. Anhand Ihrer Angaben wird der bearbeitende Rechtsanwalt das amtliche Waren- und Dienstleistungsverzeichnis erstellen. Wenn Sie ergänzende Informationen oder Fragen haben, können Sie diese auch hier ergänzen.

    Zusatzoptionen

    • Search in the same brand
    • Search in the trademark data of the DPMA (Germany), IGE (Switzerland) and ÖPA (Austria), EUIPO and WIPO
    • professional search for identical brands
    • professional research for similar brands
    • visual, sound and content similarities
    • Search in the trademark data of the DPMA (Germany), IGE (Switzerland) and ÖPA (Austria), EUIPO and WIPO
    • Search for identical and similar company names
    • Search in the databases of company names in Germany, Switzerland and Austria
    • Avoid warnings from company names
    • Search for identical and similar pixels of older marks
    • Search in the trademark data of the DPMA (Germany), IGE (Switzerland) and ÖPA (Austria), EUIPO and WIPO

    Sie erhalten das Ergebniss unserer Recherche und Auswertung spätestens am nächsten Werktag

    •  schnellere Auftragsbearbeitung

    Bitte geben Sie Daten zum Markeninhaber hier ein.

    *zuzüglich amtliche Gebühren bei den Markenämter abhängig von der Basismarke (DPMA - 290,00 EUR / IGE - 550,00 EUR / ÖPA - 284,00 EUR) zzgl Gebühren für die Erweiterung von ca. 1.053,00 EUR für bis zu 3 Klassen.

Dieses Leistungspaket enthält:

  •  Prüfung der Schutzfähigkeit und damit der Eintragungsfähigkeit Ihrer Marke
  • Vorbereitung und Durchführung der Anmeldung durch spezialisierten Rechtsanwalt
  • Erstellen und Abstimmen des Waren- und Dienstleistungsverzeichnisses
  • Elektronische Übermittlung der Anmeldung bei dem Basis-Markenamt (DPMA/IGE/ÖPA)
  • Übersetzen des Klassenverzeichnisses und der erforderlichen Unterlagen für die internationale Anmeldung
  • Erweiterung der Anmeldung über die WIPO
  • Überwachen der Zahlungsfristen bei der WIPO
  • Zusendung der Markenurkunde
  • Anmeldung der Basisimark eerfolgt in ca. in 5 Werktagen
  • Support per Email und Telefon
  • Enthalten ist die Markenanmeldung in drei Klasse, für jede weitere Klasse berechnen wir zusätzlich 20%.

Dieser Auftrag wird durch den Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Sylvio Schiller von der Kanzlei [f200] ASG Rechtsanwälte GmbH bearbeitet. Mit der Beauftragung einer Markenanmeldung entsteht ein Mandatsvertrag zwischen Ihnen und der Wirtschaftskanzlei [f200] ASG Rechtsanwälte GmbH.

Artikelnummer: MA_DACH_WIPO Kategorie:

    Unser spezialisierter Markenanwalt prüft ob die von Ihnen gewählte Marke eingetragen werden kann oder damit zu rechnen ist, dass das eines der der Markenämter (DPMA, IGE, ÖPA) die Anmeldung zurückweist. Sollte dies der Fall sein, berät er Sie über Optionen einen Schutz aufzubauen.

    Auf Grundlage der von Ihnen im Auftrag genannten Beschreibung Ihrer zukünftig geplanten Verwendung der Marke erstellt der bearbeitende Rechtsanwalt das Waren- und Dienstleistungsverzeichnis unter Verwendung der seitens der Nizza-Klassifikation zur Verfügung gestellten Begriffe.

    Danach wird das Markenanmeldeformular für die Anmeldung der Basismarke ausgefüllt und an das jeweilige Amt elektronisch übermittelt. Dabei muss die Basismarke in dem Land angemeldet werde, in der Markeninhaber wohnt oder das Unternehmen seinen Sitz hat. Sobald die Basismarke registriert wurde, wird innerhalb der 6-Monatigen Prioritätsfrist über die WIPO die Marke auf Österreich und die Schweiz erstreckt.

    Wir übernehmen die Übersetzung der erforderlichen Angaben und die Weiterleitung der Unterlagen an die WIPO sowie die Überwachung der Zahlungsfristen.

    Sollten seitens eines der Markenämter eine Beanstandung an die Kanzlei übermittelt werden, erhalten Sie diese elektronisch zugesandt. Die Bearbeitung dieser oder sonstiger Korrespondenz mit den Markenämtern sind nicht Gegenstand des Auftrages und sind extra zu vergüten.
    Sämtliche Daten werden verschlüsselt und fließen vertraulich ausschließlich zwischen Ihnen und der beauftragten Kanzlei.

    Optionen:

    Sie können zusätzlich eine Identitätsrecherche oder eine Identitäts- und Ähnlichkeitsrecherche bezüglich ältere Marken und Firmennamen beauftragen und so das Risiko einer Zurückweisung, eines Widerspruchs oder eines gerichtlichen Verfahrens vermeiden.

    Zusätzliche Kosten:

    Amtliche Gebühren für die Basismarke hängen von dem Land ab, in dem gestartet werden muss, DPMA -290,00 EUR, IGE (Schweiz) 550,00 EUR oder ÖPA (Österreich) 284,00 EUR. In dieser Gebühr sind bis zu drei Waren- oder Dienstleistungsklasse enthalten. Für jede weitere Klasse werden weitere amtliche Gebühren erhoben, über die wir Sie informieren. Für die Erweiterung der Marke über die WIPO in zwei Länder entstehen amtliche Gebühren von ca. 1.054,00 EUR.

    Dieses Leistungspaket beinhaltet die Anmeldung in bis zu 3 Waren-/Dienstleistungsklasse, für jede weitere Klasse berechnen wir zusätzlich 20% des Honorarbetrages.

    Das könnte Ihnen auch gefallen …